Veranstaltung am 15.02.2019


Konzert

Faszination Marimba

Blindeninstitut Rückersdorf, Dachsbergweg 1
Faszination Marimba
Künstlerinnen und Künstler aus fünf Nationen gestalten am 15. Februar 2019 den ersten Abend im Jubiläumsjahr von Kunst& Kultur am Dachsberg. Die Veranstal¬tungsreihe des Blindeninstituts startete vor 25 Jahren mit Bezug des Neubaus in Rückersdorf
19.30 Uhr: „Limits floating“ Eröffnung der Ausstellung mit Bildern von Changhee Nam, Johann Sturcz und Tessa Wolkersdorfer 20.00 Uhr: Preisträgerkonzert aus dem Wettbewerb „Marimba Festiva“ 2018
Einlass ist um 19 Uhr
Konzerte und Ausstellungen mit Nachwuchskünstlern haben, dank intensiver Kontakte zu Hochschule für Musik und Akademie der bildenden Künste in Nürnberg (AdBK) eine lange Tra¬dition auf dem Dachsberg. Beide Ausbildungsstätten sind begehrte Anlaufstellen für junge Küns¬tlerinnen und Künstler aus dem In- und Ausland. Auch der im Zweijahres¬rhythmus in Bamberg durchgeführte internationale Marimbawettbewerb erhält großen Zuspruch. Mehr als 40 Teil¬nehmer aus 12 Nationen hatten sich im vergangenen Jahr der inter-national besetzten Jury ge¬stellt.
Bereits zum fünften Mal kommen Preisträger dieses Nachwuchswettbewerbs zu einem Konzert ins Blindeninstitut Rückersdorf. Mit Luis Robles aus Nürnberg, Schüler am Neuen Gymnasium und Jungstudent bei Professor Radek Szarek, Kaja Wlostowska aus Polen, Schülerin am Musikgymnasium in Stuttgart und Vitor Castro aus Portugal ist es wieder her¬vorragend besetzt. Für die drei Ausnahmetalente hat Slawomir Mscicz, Ausrichter des Bamberger Wettbewerbs, ein anspruchsvolles Programm zusammengestellt. Als Soli¬s¬ten, aber auch kammermusikalisch im zweiten Teil des Konzertes werden sie ihr außer-gewöhnliches Talent unter Beweis stellen.

PDF ansehen

19:30 - ca. 22:00 Uhr 15.02.2019


zurück zur Übersicht